Clicky

Sexkontakte auf Facebook finden: Ist das möglich?

Du möchtest Sexkontakte auf Facebook finden? Doch ist es überhaupt möglich auf Facebook  Sextreffen zu vereinbaren? Wir verraten es!

Wenn du auf Facebook Sex finden willst, also wirkliche Sexkontakte mit scharfen Frauen suchst, Treffen, die auch noch unverbindlich und zwanglos sind, dann bist du bei dem Internetgiganten mit dem blauen Daumen definitiv an der falschen Adresse. Die Themen Erotik und Sexdating gefallen dem Unternehmen nämlich ganz und gar nicht. Du wirst hier bei der Suche nach Sexkontakten also schlicht nicht fündig werden.

Soziale Netzwerke sind selbstverständlich eine wunderbare Möglichkeit, mit Menschen in Kontakt zu bleiben, mit ihnen zu kommunizieren und mehr darüber zu erfahren, wer sie sind, was sie denken und natürlich auch, wo genau ihre Interessen liegen. Man kann sich via Facebook auch jederzeit ganz prima neue Welten und neue Informationsquellen erschließen. Und man erfährt womöglich sogar mehr über die Realität der Gegenwart, als aus so mancher Tageszeitung. Nur Sexkontakte auf Facebook – die findet man garantiert nicht.

Facebook Sexkontakte sind schlicht und einfach ein Märchen. Zwar wird immer mal wieder behauptet, dass sich Sex bei Facebook finden ließe oder ein Sexdate auf Facebook vereinbart werden könnte, mit der Wirklichkeit hat das alles aber herzlich wenig zu tun. Der Grund dafür ist ganz einfach: Das Netzwerk hat nicht den Zweck, zu Facebook Sextreffen zu führen. Theoretisch ist das zwar möglich, klar, jedoch ist die Wahrscheinlichkeit dafür äußerst gering. Eher greift das Unternehmen nicht mehr auf unsere Userdaten zurück, als dass sich auf Facebook tatsächlich Sexdates finden lassen – jedenfalls nicht in der Regel.

Solltest du also bislang geglaubt haben, dass du Sexkontakte bei Facebook finden könntest, müssen wir dich leider enttäuschen. So funktioniert das definitiv nicht. Warum nicht, möchten wir dir hier mal kurz erklären.

Sexkontakte auf Facebook – dafür ist das Netzwerk nicht gemacht

Sexkontakte auf Facebbok

Niemand, der sich auf Facebook anmeldet, tut das, weil er ganz konkret nach unverbindlichen, möglichst unkomplizierten Sexpartnern sucht. Die Gründe mögen sicherlich höchst unterschiedlich sein, warum jemand dem sozialen Netzwerk beitritt, mit Sex haben diese Gründe aber in der überwiegenden Mehrzahl der Fälle nichts zu tun. Facebook ist für die Suche nach Sextreffen einfach nicht gemacht.

Wenn du das nicht glauben willst, dann schau dir doch einfach mal an, wie du auf Facebook Leute suchen und schließlich finden kannst. Probier doch mal kurz aus, nach willigen Frauen in deinem Alter und aus deiner Region zu suchen, die spontan Lust auf ein heißes Date haben. Du weißt natürlich ganz genau, eine derartige Suchfunktion gibt es auf der Plattform nicht. Nirgends kannst du auch nur ansatzweise nach willigen Frauen suchen oder Frauen nach bestimmten Kriterien auswählen. Reine Facebook Sexdates sind schon allein deswegen ziemlich unwahrscheinlich, um nicht zu sagen: unmöglich.

Du musst, um über eine Frau mehr erfahren zu können bzw. in Kontakt mit ihr zu treten, zunächst einmal mit ihr befreundet sein – das ist das Prinzip der Plattform, an dem du nicht vorbei kommst. Der Begriff der Freundschaft wird von Facebook in diesem Zusammenhang zwar äußerst weit ausgelegt, jedoch weißt du sicherlich, was damit gemeint ist. Eine Freundschaftskategorie, die sich nur auf Sex bezieht, gibt es da schon mal nicht, wie die Freundschaften ja auch grundsätzlich nicht kategorisiert werden. Auch der viel zitierte Status eines Users erlaubt in der Regel nicht, herauszufinden, ob der oder die gerade auf der Suche nach einem sexuellen Abenteuer ist. Zwar ist die Wahrscheinlichkeit bei einer Single-Frau natürlich größer, mit ihr ins Bett steigen zu können, als bei einer, die frisch verliebt angibt, jedoch ist das viel zu allgemein gehalten, um für dich wirklich zielführend zu sein. Kurzum: Ein Facebook Sextreff ist ein Glücksfall, der sich locker mit einem Sechser im Lotto vergleichen lässt. Und wie viele Sechser hattest du schon, wenn wir hier mal fragen dürfen!? Wahrscheinlich nicht allzu viele bzw. keine.

Vorsicht vor Sex Gruppen auf Facebook

Jetzt kannst du natürlich einwenden, dass es doch unzählige Gruppen auf Facebook gibt, die sich in irgendeiner Art und Weise mit Sex beschäftigen. Vielleicht existieren sogar Gruppen mit Namen wie „Sextreffen Facebook“ oder auch „Facebook Seitensprung“, die unverbindliche und unkomplizierte Kontakte versprechen. Wenn ja, dann solltest du diese Gruppen allerdings mit großer Vorsicht genießen. Nicht selten verbergen sich dahinter nämlich Fakes und Spinner, die das, was die Gruppe verspricht, nie und nimmer gewährleisten wollen bzw. können. Auch Frauen wirst du in solchen Gruppen eher selten finden. Genau die aber suchst du doch und keine Typen, die sich auf welche Weise auch immer aufgeilen wollen.

Übrigens ist Sex und Facebook etwas, was sowieso nur sehr schwer zusammengeht. Du kannst zwar relativ ungestraft bei Facebook rassistische Kommentare posten oder mehr oder weniger unverhohlen zu Gewalt aufrufen, nur bei zu viel nackter Haut oder eindeutigen Avancen versteht der Konzern keinen Spaß. Erstaunlich schnell wird das dann von fleißigen Aufpassern wieder entfernt. Da greift offenbar die typische amerikanische Prüderie mit all ihrer Verlogenheit. Klar, dass dieses verklemmte Umfeld alles andere als der ideale Nährboden für befriedigende Sexkontakte ist.

Den Sexkontakt musst du schon woanders knüpfen

Sextreffen auf Facebook vereinbarenWenn du wirklich geile, unverbindliche Sexkontakte oder einen One Night Stand suchst, darf Facebook folglich absolut nicht deine erste Anlaufstelle sein. Weil es eben keine reinen Sexdates auf Facebook gibt, musst du deine Sexkontakte schon woanders einfädeln. Das gleiche gilt auch für Whatsapp Sexkontakte.

Das geht entweder auf dem klassischen Weg, in dem du abends und am Wochenende durch die Bars oder Clubs deiner Stadt ziehst, um dort heiße Frauen zu finden. Oder du machst es dir ganz besonders einfach und meldest dich kostenlos auf einer dieser Sexdating Seiten im Internet an. Letzteres bringt eine ganze Reihe von Vorteilen mit sich. Der wichtigste Vorteil: Hier sind tatsächlich nur Frauen zu finden, die wie du auf der Suche nach Sex sind – nach unverbindlichem Sex wohl gemerkt. Es ist stets allen klar, worum es geht. Lange Erklärungen sind nicht nötig, ein Darumherumreden auch nicht.

Die Anmeldung auf einem Sexdating Portal ist denkbar einfach. Du brauchst lediglich eine E-Mail-Adresse und einen zu dir passenden Nickname – fertig. Mit einem eigenen Profil kannst du dann deutlich machen, was du zu bieten hast bzw. was du suchst. Ein weiterer nicht zu unterschätzender Vorteil: So ein Portal gewährt dir Anonymität und damit einen außerordentlich hohen Grad an Sicherheit. Kurzum: Private und kostenlose Sexkontakte findest du am schnellsten und bequemsten über ein Sexdating Portal im Netz.

Wie dir Facebook trotzdem helfen kann

Einfach nur Sex auf Facebook finden klappt also nicht, das sollte dir zwischenzeitlich klar geworden sein. Du kannst Facebook aber trotzdem zur Vorbereitung auf ein Sexdate oder einen Seitensprung sinnvoll nutzen. Wenn Du dank eines Sexportals nämlich die passende Frau gefunden hast und ihr vielleicht auch Kontaktdaten ausgetauscht habt, dann schau dir definitiv mal ihre Facebook-Seite an und informiere dich dort darüber, was die Gute so alles mag, eben, was ihr gefällt, und was sie so macht. Das hilft dir beim Treffen garantiert weiter.

Damit wir uns nicht falsch verstehen: Facebook ist nur ein Werkzeug, ein Hilfsmittel, das dir Informationen liefern soll. Der eigentliche Kontakt kommt über ein Sexportal zustande – und zwar problemlos.

Sextreff Facebook? Eine Lüge, sonst nichts!

GIRL SUCHT SEX AUF FACEBOOK

Also, lass dich bitte nicht verschaukeln. Allein mit Facebook bekommst du keine geilen Sexkontakte. Wer dir etwas anderes erzählt, meint es in der Regel nicht gut mit dir. Melde dich lieber auf einem Sexportal an und finde hier megaheiße Frauen, die auch tatsächlich mit dir ins Bett gehen wollen. Freunde auf Facebook könnt ihr ja trotzdem werden. Sexfreunde Facebook, sozusagen.