Clicky

Die 10 besten Sexdate Portale 2018


Zu den 10 besten Sexportalen

Sextreffen: So kannst du Frauen zum Sex treffen

Bei einem Sextreffen geht es nur um das eine – um guten Sex nämlich. Wer sich zum Sex treffen möchte, der will gemeinsam Spaß haben und lustvolle Augenblicke erleben. Ein Sextreff bedeutet für beide Sexpartner keinerlei Verpflichtungen. Liebe und Beziehung sind kein Thema. Es kann passieren, ja, aber beides ist definitiv nicht das Ziel.

Das klingt alles unkompliziert und sehr einfach. Tatsächlich ist es das auch. Solche erotischen Dates funktionieren und finden Tag für Tag ganz ohne Stress tausendfach statt. Klar, dass da das Interesse weiter stetig zunimmt. Mit steigendem Interesse steigen zugleich aber auch die Chancen, den oder die Passende für ein erotisches Treffen zu finden. Wenn du also auf der Suche nach unkompliziertem und vor allem unverbindlichem Sex bist, kommst du an so einem Treffen in Sachen Sex nicht vorbei.

Doch wo kann man am besten nach Sexdates suchen? Wo kann Mann willige Frauen treffen? Wie läuft so ein Date ab? Wie bereitet man sich darauf vor? Was gilt es zu beachten? Auf Fragen wie diese wollen wir dir hier ein paar Antworten geben.

Sextreffen auf Sexportalen vereinbaren

Auf einem Sextreff Portal kann man Sexdates vereinbaren

Auf einem Sextreff Portal kann man Sexdates vereinbaren

Die mit Abstand einfachste und zugleich effektivste Art, ein Treffen zum Ficken zu vereinbaren, ist die, sich bei einem der 10 besten Sexportale anzumelden. Hier lassen sich leicht Sextreffen vereinbaren und Frauen für Seitensprünge finden. Der Grund dafür liegt gewissermaßen auf der Hand: Die Frauen, die bei so einem Sexportal registriert sind, suchen wie du Sex – und zwar nur Sex. Das mühevolle Aussieben und Herausbekommen, ob die Frau überhaupt zu einem zwanglosen Treffen für unverbindlichen Sex bereit wäre, wie das beispielsweise in Clubs oder Bars notwendig ist, entfällt hier von vorne herein. Alle, die auf so einem Portal unterwegs sind, wissen, um was es geht. Das erleichtert die Suche schon mal erheblich.

Auch das Procedere selbst ist denkbar einfach. Im Prinzip reicht es, wenn du dich anmeldest und ein Profil erstellst. Die Anmeldung ist dabei grundsätzlich kostenlos. Jetzt kannst du ganz gezielt nach Frauen aus deiner Region suchen, nach Frauen, die dir gefallen und die deine sexuellen Vorlieben teilen. Heiße Treffen rücken so in greifbare Nähe.

Vor Vorteil ist bei so einem Portal natürlich auch, dass du da vollkommen anonyme und diskrete Treffen vereinbaren kannst. Gerade das ist ein Umstand, dem man nicht unterschätzen sollte – vor allem dann, wenn man vielleicht in einer festen Beziehung ist, aber aus welchen Gründen auch immer nebenbei noch Frauen für Sex treffen möchte.

Eine App brauchst du nicht

Sextreffen mit dem Handy finden

Der Zugang zu einem Sexportal ist ganz ohne Apps möglich. Du erreichst jede Seite ganz einfach über den Browser – und zwar auch auf dem Smartphone oder dem Tablet. Dadurch ersparst du dir das herunterladen und installieren. Vor allem aber: Wenn du keine App auf deinem mobilen Gerät hast, kann sie auch nicht von wem auch immer entdeckt werden. Dumme Fragen bleiben dir damit ebenso erspart wie der mögliche Stress mit deiner Partnerin.

Sexdating ganz easy

Bist du erst einmal auf einem Portal angemeldet, kannst du ganz gezielt deinen Vorlieben und Neigungen entsprechend nach passenden Frauen suchen. Anhand deren Profile siehst du sofort, ob sie zumindest grundsätzlich deinen Vorstellungen entsprechen. Wenn ja, kannst du direkt Kontakt mit ihnen aufnehmen. Wenn nein, ziehst du einfach weiter und schaust dir die Nächste an – ganz einfach. Wie du ein konkretes erotisches Treffen vereinbarst, erklären wir dir hier.

Kostenlos und privat – darauf kommt es bei Sextreffs an

Erotische Treffen mit heißer BlondineFür Sex bezahlen kann jeder – vorausgesetzt natürlich, er hat dafür auch das nötige Kleingeld. Bezahlter Sex macht aber nur halb so viel Spaß. Es geht ja beim Sex zu einem nicht unerheblichen Teil ums Begehren und begehrt werden. Es geht um Lust und um Spaß. Bei einer Nutte oder im Bordell darfst du getrost Zweifel haben, dass es den Frauen dort tatsächlich Freude bereitet, mit dir in die Kiste zu steigen. Sie machen ihren Job, erbringen eine Dienstleistung, für die du bezahlst – das war es dann auch.

Die erste Voraussetzung für wirklich guten, befriedigenden Sex ist aber doch, dass er nichts kostet. Ficken macht doch vor allem dann Freude, wenn beide wirklich Lust darauf haben, wenn sie es, wie man so sagt, auch wollen. Ein weiterer großer Vorteil von Sexportalen im Internet ist deshalb auch, dass die Frauen hier nicht ans Geld denken, nicht daran, eine Dienstleistung zu erbringen, sondern selbst Befriedigung suchen. Wenn sie sich mit dir treffen, dann weil du ihnen gefällst, weil sie dich geil finden, und nicht weil du sie für Sex bezahlst.

Erotische Treffs auf dieser Basis helfen dir aber natürlich auch dabei, erheblich Geld zu sparen. Machen wir uns nichts vor: Ein Besuch im Puff kostet nicht gerade wenig. Es ist ein teures Vergnügen, wenn es dann tatsächlich ein Vergnügen wird. Mit einem Besuch ist es dabei ja nicht getan. Jeder Mann hat sexuelle Bedürfnisse – und das nicht nur einmal im Monat. Als Normalverdiener stößt man da schnell an seine Grenzen. Die Premiummitgliedschaft bei einem Sexportal kostet zwar zugegebenermaßen auch Geld, jedoch deutlich weniger, als der Gang ins Bordell.

Mehr zum Thema kostenlose Sextreffen mit privaten Frauen erfahren

Geeignete Sexkontakte für heiße Treffen finden

Frauen zum Sex treffen

Bei der Suche nach Sexkontakten für reale Sextreffen über ein Online-Portal tust du gut daran, dir erst einmal darüber Gedanken zu machen, was du eigentlich genau willst. Klar, es geht dir ums Ficken. Aber mit wem? Wie soll die Frau sein, mit der du ins Bett steigen möchtest? Auf was soll sie stehen? Soll sie jung oder reif sein, gertenschlank oder doch lieber etwas fülliger? Suchst du Sex in der Nähe oder in einer anderen Stadt?

Wichtig ist auch, dir schon vorab die Frage zu stellen, in wie weit du bereit bist, Kompromisse einzugehen und eventuell sogar Abstriche zu machen. Am besten, du schreibst dir eine kleine Liste mit den Anforderungen, die du an deine gesuchte Sexpartnerin hast. Du solltest dabei unterscheiden zwischen dem, was unbedingt sein muss, dem, was sein kann, und schließlich auch zwischen dem, was für dich gar nicht geht. Wenn dich also beispielsweise dicke Frauen absolut abtörnen, dann fallen die nun mal von Anfang an aus dem Raster.

Das hört sich jetzt vielleicht nach relativ viel Arbeit an, wo du doch das Vergnügen suchst. Aber erstens kann das Erstellen so einer Liste durchaus Spaß machen. Und zweitens hilft dir das beim späteren Suchen enorm. Außerdem solltest du nicht vergessen, dass Frauen auf Männer abfahren, die genau wissen, was sie wollen und das auch kommunizieren.

Reife Frauen und MILFs zum Sex treffen

reife Frauen zum Sex treffenWeil wir gerade so schön beim Thema Vorlieben sind: Vielleicht gehörst zu ja zu jenen Männern, die eine ganz besonderes Faible für reife Frauen und MILFs haben. Sollte das der Fall sein, hast du auf einem Sexportal erst recht gute Karten. Gesucht werden dort natürlich in erster Linie auch jüngere Frauen. Jung, knackig und möglichst hübsch sollen sie sein. Dass gerade auch etwas ältere Frauen unglaublich erotisch und sexuell faszinierend sein können, wird dabei gerne außer Acht gelassen – von der Erfahrung, die MILFs und Cougars in Sachen Sex haben, einmal ganz zu schweigen.

Weil reife Frauen aber nun mal nicht so gefragt sind wie junge, tun sie sich natürlich auch schwerer, jemanden für Sex zu finden. Das ist deine große Chance. Wenn ältere Frauen also dein Ding sind oder du mit ihnen kein Problem hast, hast du gewissermaßen das große Los gezogen. Du wirst sehr schnell eine reife Frau treffen und ficken können!

Ein One Night Stand – der Klassiker unter den Sexdates

Keine Ahnung, welchen Art von Kontakt du dir konkret vorstellst. Der Klassiker unter den Sextreffen ist aber zweifellos der One Night Stand. Das Prinzip dahinter ist ganz einfach: Man trifft sich für eine Nacht oder für ein paar Stunden, hat Sex miteinander und verliert sich dann wieder aus den Augen. Ein One Night Stand ist demnach quasi der Inbegriff des unverbindlichen Sex. Zwei Menschen, die sonst nichts voneinander wollen, haben einfach nur für eine bestimmte Zeit ihren Spaß. Einfacher geht es praktisch nicht mehr.

Sexdates-Maske-v1-verlaufSextreff Ratgeber

Wenn du beim Sexdating erfolgreich warst und es zu einem Sexdate kommt dann gilt es einiges zu beachten damit ein seriöses Sextreffen zum Erfolg wird. Hier findest du unseren kleinen Sextreff Ratgeber:

Die Vorbereitung auf ein Sextreffen

Eine Frau für Sex zu treffen ist eine aufregende Sache. Logisch. Du freust dich natürlich darüber, dass du jemanden gefunden hast und natürlich auch, dass ihr ein konkretes XXX Treffen vereinbart habt. Damit dieses dann aber auch wirklich funktioniert, solltest du schon im Vorfeld ein paar Punkte abklären.

Die wichtigste Frage dabei ist natürlich, wo ihr euch trefft. Bei ihr oder dir zu Hause oder in einem Hotel. Wenn es ins Hotel geht, muss klar sein, wer es bezahlt bzw. ob ihr euch die Kosten teilt. Regelt das bitte schon im Vorfeld, um euch hinterher Diskussionen zu ersparen. Kleiner Tipp: Das erste Treffen sollte immer im Hotel und nicht in der eigenen Wohnung stattfinden. Du weißt ja nie, wenn du dir da womöglich in deine vier Wände holst.

Wichtig ist auch zu besprechen, ob ihr zunächst vielleicht etwas trinken oder etwas essen wollt. Frag dir Frau ruhig konkret danach, damit du Klarheit hast. Und natürlich solltest du auch abchecken, ob du zum Beispiel Gleitgel oder Sexspielzeug mitbringen sollst. Am allerwichtigsten aber ist die Frage des Schutzes bzw. der Verhütung. Darüber solltet ihr definitiv vor dem Treffen sprechen. Und genau genommen kann es da nur eine Möglichkeit geben – Kondome nämlich.

Weitere Informationen zur Vorbereitung des Treffens und Wahl des Treffpunkts

So verhältst du dich richtig beim Treffen

Verhalten beim Sextreffen

Du hast online ein Sextreffen vereinbart und im Vorfeld mit ihr die wichtigsten Fragen bereits abgeklärt. Jetzt ist es also tatsächlich an der Zeit, sich kennenzulernen. Ihr trefft euch. Natürlich stellst du dir die Frage, wie du dich jetzt am besten verhältst. Die Antwort darauf: Sei natürlich und sei höflich! Höflichkeit ist das A und O. Auch wenn etwas nicht so läuft, wie du dir das vorgestellt hast, solltest du dennoch immer höflich bleiben. Wenn du nervös bist, versuche erst gar nicht, es zu verbergen. Nervosität ist ganz normal, ihr geht es aller Wahrscheinlichkeit nicht anders.

Wichtig auch: Es geht zwar bei diesem Treffen nur um Sex, ihr wart beide ja auch auf der Suche nach Sextreffen, jedoch solltest du trotzdem nicht sofort mit der Tür ins Haus fallen. Auch Frauen, denen es nur um den Sex geht, brauchen womöglich zunächst etwas Zeit. Also lass es langsam angehen. Vermittle ihr ein Gefühl von Sicherheit und zeige Verständnis. Sei ihr gegenüber auf jeden Fall offen und signalisiere das auch durch deine Körpersprache. Versuche auf jeden Fall locker und entspannt zu sein.

Noch ein Tipp: Redet miteinander. Schon klar, dass du nicht zum reden mit ihr zusammen bist. Dennoch hilft es ebenso wie der eine oder andere Scherz dabei, Verkrampfungen abzubauen und führt euch schneller zu dem, was ihr ja eigentlich beide wollt.

Sex beim ersten Date: Strategie zum Verhalten und eskalieren

So verhältst du dich richtig nach einem Treffen

Ihr habt es also getan, ihr hattet Sex miteinander. Das Treffen verlief gut und war für beide befriedigend. Die Frage ist nun: Wie geht es weiter? Dass heißt, genau genommen lautet die Frage: Geht es überhaupt weiter? Es ist definitiv nicht verkehrt wenn möglich schon im Vorfeld abzuklären, ob das Treffen eine einmalige Angelegenheit war oder ob weitere Treffen folgen sollen oder können. Geht es also nur um einen One Night Stand oder soll daraus eine Sex Affäre mit regelmäßigen Begegnungen werden?

Von der Antwort auf diese Frage hängt ganz wesentlich ab, wie du dich nach dem Treffen am besten verhältst. Wenn sie dir ganz klar signalisiert hat, dass das für sie eine einmalige Geschichte gewesen ist, dann lass es auch dabei bewenden und belästige sie um Himmels willen nicht weiter. Auch wenn du vielleicht weiter Kontakt möchtest – lass es. Es gibt genügend andere Frauen, die ebenfalls mit dir ins Bett wollen.

Hat sie sich hingegen offen für ein Wiedersehen oder gar für eine Affäre gezeigt, dann kannst du natürlich Kontakt halten. Handynummern und E-Mail-Adressen habt ihr ja wahrscheinlich schon längst ausgetauscht. Aller Wahrscheinlichkeit nach wisst ihr auch, wie ihr euch auf Facebook oder in anderen sozialen Netzwerken findet. Kontakt aufzunehmen dürfte also kein Problem sein. Wichtig für dich dabei: Es macht einen Unterschied, ob man Kontakt hält oder jemanden belästigt. Letzteres geht natürlich gar nicht. Deshalb: Halte dich eher zurück, lass sie durchaus den nächsten Schritt tun und warte lieber ab. Zugegeben, das kann durchaus nervig sein und dauern, ist aber allemal besser, als sie durch zu viel Kontakt deinerseits zu bedrängen und damit zu vergraulen.

10 Tipps zum Verhalten nach dem Sex

Sexdates – auch hier macht Übung den Meister

Sexdates-Maske-v1-verlaufBekanntlich ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen. Wenn deine ersten Sextreffen also ein wenig holprig verlaufen, egal, das wird schon. Auch das Sexdating braucht einfach etwas Übung bzw. Training. Das Schöne daran ist freilich, dass diese Art Training Spaß macht und man definitiv daran wächst. Nur Anfangen muss man irgendwann damit. Am besten jetzt.

Die 10 besten Sexdate Portale 2018


Zu den 10 besten Sexportalen